meldungen

Sucht im Alter

16.10.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (la). Wer mit alten Menschen zu tun hat, ob beruflich in der Alten-/ Krankenpflege, privat in der Familie oder in der Nachbarschaft, kann es wahrnehmen: viele alte Menschen fallen mit einem problematischen, missbräuchlichen Konsum von Alkohol oder Medikamenten auf oder haben bereits ein abhängiges Verhalten entwickelt. Wie kann man Sucht oder Suchtentwicklungen frühzeitig erkennen? Wie kann man durch eine motivierende Gesprächsführung in sogenannten Tür- und Angelgesprächen motivierend, unterstützend und Mut machend mit betroffenen alten Menschen und ihren Angehörigen sprechen und umgehen? Darum geht es in der Fortbildung am Montag, 18. November, von 9 bis 13 Uhr im Bürgertreff in Nürtingen. Referentinnen sind Mitarbeiterinnen des Sozialpsychiatrischen Dienstes für alte Menschen (SOFA) und der Beratungsstelle Sucht und Prävention Landkreis Esslingen. Anmeldung und weitere Informationen Landratsamt Esslingen, Beauftragte für Suchtprophylaxe, Christiane Heinze, Telefon (07 11) 3 90 24 15 78 oder E-Mail suchtprophylaxe@lra-es.de.

Tipps und Termine