Schwerpunkte

meldungen

Ställe im Freilichtmuseum

13.08.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN (la). Hasenstall, Hennenstall, Rossstall, Kuhstall, Schafstall, Geißenstall, Saustall, Bienenstand, Taubenschlag – leicht wird übersehen, dass es im Freilichtmuseum fast so viele Behausungen für Nutztiere wie für Menschen gibt. In der Reihe der Familienführungen rückt der Vorsitzende des Ziegenzuchtverbandes Baden-Württemberg, Dr. Ulrich Jaudas, am Dienstag, 14. August, um 14 Uhr einmal die Stallgebäude in den Mittelpunkt. Von welchen Gesichtspunkten ließen sich die Menschen beim Bau und bei der Einrichtung der Ställe leiten? War wirklich „früher alles besser“, wie es bei der aktuellen Diskussion der Nutztierhaltung häufig zu hören ist? Dies wird bei einem Streifzug durch die Ställe des Freilichtmuseums erkundet.

Tipps und Termine