Schwerpunkte

meldungen, Coronavirus

Stadt Nürtingen unterstützt bei Impfterminen

20.01.2021, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Briefe an Senioren werden in diesen Tagen verschickt

NÜRTINGEN (pm). Ein paar Klicks mit dem Smartphone – und schon ist alles erledigt: Was heute für Jugendliche selbstverständlich ist, kann für die ältere Generation ein echtes Hindernis sein. So auch die Online-Anmeldung zu einem Termin in einem der beiden Corona-Impfzentren des Kreises Esslingen, welche ihren Betrieb am Freitag, 22. Januar aufnehmen. Die Stadt Nürtingen unterstützt daher Seniorinnen und Senioren, die nicht auf die Hilfe Verwandter, Bekannter oder Nachbarn zurückgreifen können oder wollen.

In einem Anschreiben, welches an alle Nürtinger Seniorinnen und Senioren verschickt wird, informiert die Stadtverwaltung über die Impfaktion und die einzelnen Schritte. Außerdem bietet die Stadt Nürtingen über die Telefonnummer (0 70 22) 75-175 Hilfe bei Fragen zum Anmeldeverfahren an. Die Rufnummer ist montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr und montags bis donnerstags zusätzlich von 14 bis 16 Uhr erreichbar. „Wir setzen große Hoffnungen auf die Impfung gegen das Corona-Virus. Daher ist es uns ein großes Anliegen, insbesondere diejenigen Impfberechtigten bei der Terminanmeldung zu unterstützen, die Hilfe benötigen“, erläutert Oberbürgermeister Dr. Johannes Fridrich.

Tipps und Termine