Schwerpunkte

meldungen

Selbstverteidigung mit Gehstock

31.05.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (hh). „Aggressives Verhalten kann uns täglich begegnen. Am besten vermeiden wir die heiklen Situationen oder gehen rechtzeitig weg. Aber nicht immer gelingt das. Dann wird uns selbstsicheres Auftreten davor bewahren, von vornherein die Opferrolle zu übernehmen. Ein Baustein der Selbstsicherheit kann der wehrhafte Umgang mit dem mitgeführten Gehstock sein. In seinem Vortrag erläutert Dr. med. Jan Fitzner, am Dienstag, 4. Juni, um 15 Uhr im MiT im Treffpunkt Stadtmitte, worin der Sinn liegt, sich mit Selbstverteidigung auseinanderzusetzen, sich um mehr Selbstsicherheit zu bemühen und sich im Zweifelsfall sogar zu Wehr setzen zu können. Ein wichtiger und nicht gering zu schätzender Effekt des Stockkampfes ist außerdem die körperliche Fitness, die auch ein Training des Gleichgewichtssinns einschließt und somit zur Sturzprophylaxe und zur Verminderung des Verletzungsrisikos im Alltag beitragen kann. In seinem Nachmittagsvortrag bietet Dr. Jan Fitzner die Gelegenheit, sich ein Bild davon zu machen, was „Selbstverteidigung mit dem Gehstock“ ist. Für Interessierte bietet Dr. Fitzner ab dem 12. Juni einen vier Abende umfassenden Kurs in „Selbstverteidigung mit dem Gehstock“ an.

Tipps und Termine