Schwerpunkte

meldungen

S-Bahn: 15-Minuten-Takt erst ab 2025?

14.12.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bremsklotz ist die eingleisige Strecke Wendlingen-Kirchheim – Ab 15. Dezember gilt ein neuer Fahrplan, der jetzt schon online ist

WERNAU (pm). Jedes Jahr ist Mitte Dezember bei den europäischen Bahnen und Verkehrsunternehmen Fahrplanwechsel. Ab 15. Dezember wird es auch beim Fahrplanangebot im Verkehrsverbund Stuttgart (VVS) einige Änderungen geben. So wird der 15-Minuten-Takt, der schon lange vom Auftraggeber Verband Region Stuttgart beschlossen wurde, nochmals ausgeweitet. Auf vielen Strecken wird es zukünftig von Montag bis Freitag auch zwischen circa 12 und 15 Uhr einen 15-Minuten-Takt geben. Weiterhin davon ausgenommen ist jedoch unter anderem die Strecke der S 1 zwischen Kirchheim und Plochingen. Auf diesem Streckenabschnitt wird wohl auch zukünftig nur alle 30 Minuten ein Zug fahren.

Wegen der teilweisen Eingleisigkeit der Strecke Kirchheim–Plochingen seien mehr Züge überhaupt nicht möglich, heißt es auf dem Informationsportal der Stuttgarter S-Bahn. In der Diskussion ist jedoch eine „Teilung“ der S 1 ab 2025, sodass in der Hauptverkehrszeit jeder zweite Zug ab Wendlingen nach Nürtingen fahren könnte. Damit bekämen die Städte Wendlingen und Wernau in der Hauptverkehrszeit einen 15-Minuten-Takt. Außerdem wären Nürtingen und Oberboihingen neu an das S-Bahnnetz angeschlossen.

Die neuen Fahrplandaten der S-Bahnen, Regionalbahnen, Stadtbahnen, der SSB-Busse und der meisten Buslinien in den Landkreisen sind bereits jetzt über die Fahrplanauskunft unter www.vvs.de und in der VVS-App abrufbar. Die übrigen Daten werden zeitnah ergänzt.

Tipps und Termine