Schwerpunkte

meldungen

Orgelmatinee am Sonntag

24.10.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (ws). Der Organist des Ulmer Münsters, Friedrich Fröschle, spielt am Sonntag, 27. Oktober, im Anschluss an den Gottesdienst um 10.45 Uhr bei einer Orgelmatinee in der Eusebiuskirche in Wendlingen. Die Evangelische Kirchengemeinde Wendlingen lädt herzlich zum Gottesdienst ein.

Friedrich Fröschle betreibt eine rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland. Bei der Orgelmatinee startet der Künstler fulminant mit der Toccata F-Dur, BWV 540, von Johann Sebastian Bach. Das Werk wird von Kennern als „Paradestück“ betrachtet, nicht zuletzt wegen des groß angelegten und virtuosen Pedalsolos. Von Bach erklingt mit „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ ebenfalls einer seiner bekanntesten „Schüblerschen Choräle“. Der Choral „Wachet auf“ führt auf die kommende Kirchenjahreszeit „Tod und Ewigkeit“ hin. Von François Theodore Dubois spielt Fröschle eine Bearbeitung aus dem Oratorium „Das verlorene Paradies“. Von Wolfgang Amadeus Mozart steht seine Phantasie f-Moll, KV 608, auf dem Programm.

Ein besonderes Stück spielt Friedrich Fröschle zum Abschluss mit „Carillon-Sortie“ von Henri Mulet, einem französischen Organisten des 20. Jahrhunderts.

Tipps und Termine