Schwerpunkte

meldungen

Neue Zugangsregeln für Kliniken ab Montag

16.01.2021, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Aufgrund der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg sind die Medius-Kliniken zu verschärften Zugangsregelungen verpflichtet. Zum Schutz der Patienten und Mitarbeiter ist das Betreten der Kliniken an den Standorten Nürtingen, Kirchheim und Ostfildern-Ruit nur noch nach vorherigem negativem Antigentest (nicht älter als 48 Stunden) oder eines negativen PCR-Tests (nicht älter als 72 Stunden) und dem Tragen einer Atemschutzmaske FFP2 oder eines vergleichbaren Standards erlaubt. Bislang war ein Zugang auch ohne Vorlage eines Tests möglich. Grundsätzlich ist das Tragen von anderen Mund-Nasen-Bedeckungen, wie Mund-Nasen-Schutz oder Stoffmasken in den Kliniken nicht mehr zulässig. Ambulante Patienten und eine mögliche Begleitperson sind von der Vorlage eines Antigen- oder PCR-Tests befreit. Jedoch auch für diese Personengruppe ist das Tragen einer FFP2-Maske vorgeschrieben. Wer keine FFP2-Maske bei sich hat, kann diese am Eingang der Kliniken erwerben. Das grundsätzliche Besuchsverbot besteht weiterhin.

Tipps und Termine