meldungen

Neue Erdkabel werden verlegt

05.10.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

AICHTAL/SCHLAITDORF (pm). Die Netze BW GmbH investiert über 500 000 Euro und modernisiert das Stromnetz zwischen Schlaitdorf und Aichtal-Neuenhaus. Dabei verlegt sie neue Mittelspannungserdkabel, die eine in die Jahre gekommene 10 000-Volt-Freileitung aus dem Jahr 1961 ersetzen. Daneben werden auch die zwischen den Kommunen liegenden Gebäude neu an das Erdkabelnetz angebunden und die Gittermaststation Steinenberg durch eine neue kompakte Umspannstation ersetzt. Mit diesen Modernisierungsmaßnahmen wird zudem die Kapazität des Stromnetzes erhöht und für den Bedarf der Zukunft gerüstet.

Die Arbeiten beginnen voraussichtlich am Montag, 14. Oktober, im Schönbuchweg in Schlaitdorf und führen weiter entlang von Wirtschaftswegen bis zur Mozartstraße in Aichtal-Neuenhaus. Sie erfolgen überwiegend in offener Bauweise. Die Bundesstraße 27 wird jedoch mit dem Spülbohrverfahren unterquert. Da die knapp drei Kilometer lange Kabeltrasse zum Großteil durch das Landschaftsschutzgebiet „Schönbuch“ führt, hat die Netze BW ihr Vorgehen zuvor prüfen lassen, ob es den Schutzanforderungen entspricht und die entsprechenden Genehmigungen beim Landratsamt Esslingen eingeholt.

Während der einzelnen Bauphasen müssen die jeweils betroffenen Abschnitte der Feld- und Waldwege gesperrt werden. Die Netze BW bittet um Verständnis für die Beeinträchtigungen. Läuft alles planmäßig, wird die Baumaßnahme Ende Januar 2020 abgeschlossen sein. Sobald die Stromversorgung über die Erdkabel in Betrieb ist, kann dann auch die Freileitung inklusive der 15 Masten abgebaut werden.

Tipps und Termine