Schwerpunkte

meldungen

Museen stellen digitale Projekte vor

18.05.2021, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN (red). Die Medien- und Filmgesellschaft (MFG) Baden-Württemberg hat mit dem Coachingprogramm „Museen im Wandel II“ vier mittelgroße Museen bei der Entwicklung publikumsorientierter digitaler Angebote unterstützt. Darunter das Freilichtmuseum Beuren. Bei einer Online-Abschlussveranstaltung am morgigen Mittwoch, 19. Mai, von 9.30 bis 12.30 Uhr werden die Projekte vorgestellt. Zunächst hält Anke von Heyl einen Impulsvortrag zum Thema „Publikumsorientierung in Zeiten der Digitalität“. Beim Projekt des Freilichtmuseums Beuren gestalten Kinder ein individuelles Buch zu ihrem Museumsbesuch. Das Museum Ritter in Waldenbuch erstellte kurzweilige und informative Videos mit einem klar wiedererkennbaren Design für Website und Social Media. Anmeldung zu der Online-Veranstaltung unter kreativ.mfg.de/miwii-abschluss.

Tipps und Termine