Schwerpunkte

meldungen

Mountainbike-Projekt vor dem Start

10.03.2021, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Noch heute anmelden zu einem Dialog über einen Mountainbike-Trail für Nürtingen

NÜRTINGEN (nt). Mountainbiken liegt im Trend und führt zu einem stetig steigenden Freizeitdruck in den heimischen Wäldern. Zunehmend werden hierfür auch schmale Pfade genutzt oder sogar spezielle Trassen im Gelände angelegt. Eine Praxis, die illegal ist, denn in Baden-Württemberg ist das Radfahren im Wald querfeldein und auf Wegen unter zwei Metern Breite per Gesetz verboten.

Der Bedarf nach einem attraktiven Angebot an sportlichen Mountainbike-Trails ist dennoch unübersehbar, weshalb die Stadt Nürtingen nun zusammen mit der Stadt Kirchheim unter Teck und dem Planungsbüro Tour Konzept die Initiative ergreift. Ziel ist es, ein legales Mountainbike-Angebot im Bereich Talwald zu realisieren, das den Ansprüchen der lokalen Mountainbike-Community gerecht wird.

Von Beginn an sollen hierfür alle Beteiligten, wie engagierte Mountainbiker, Forstverwaltung, Naturschutz, Jäger und Wandervereine an einen Tisch gebracht werden. Es geht darum, in einem konstruktiven Dialog sämtliche Aspekte, die mit der Ausweisung legaler Mountainbike-Trails verbunden sind, zu beleuchten, das Potenzial vor Ort zu analysieren und möglichen Zielkonflikten durch einen transparenten Beteiligungsprozess frühzeitig zu begegnen. Am Ende dieses Prozesses sollen genehmigungsfähige Mountainbike-Trails stehen, die von allen Beteiligten akzeptiert werden und die Natur durch ihre Lenkungswirkung spürbar entlasten.

Interessierte, die sich gerne am Dialog beteiligen möchten, können sich bis Mittwoch, 10. März, telefonisch unter (0 70 22) 75-235 oder per E-Mail an tourismus.stadt@nuertingen.de melden. Der Startschuss für das Projekt fällt aufgrund der aktuellen Situation digital mit einer Videokonferenz am 25. März um 17 Uhr.

Tipps und Termine