Schwerpunkte

meldungen

Mit CDU unterwegs

16.08.2022, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN. Die dritte Fahrt im Rahmen des Ausflugsprogramms der CDU Nürtingen führt am Freitag, 9. September, zur deutsch-schweizerischen Grenze. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie eine Grenze entsteht. Ziele sind unter anderem die Kunstgrenze in Konstanz, die Stelle, an welcher der Hitler-Attentäter Georg Elser in die Schweiz flüchten wollte, als idyllische Häuser getarnte Geschützstellungen und Bunker des Schweizer Festungsgürtels, die Kirche auf Burg in Stein am Rhein, das Dorf Gailingen, das im 19. Jahrhundert den höchsten jüdischen Bevölkerungsanteil in Baden hatte und die an Kuriositäten reiche deutsche Exklave Büsingen mit ihrer romanischen Michaelskirche. Die Fahrt beginnt in Nürtingen. Durch das Programm führt Wolfgang Kramer. Die Rückkehr erfolgt gegen 19 Uhr. Anmeldungen sind beim CDU-Stadtverband unter kunzmann@cdu-nuertingen.de oder bei Thaddäus Kunzmann unter (01 74) 2 42 98 75 möglich. pm

Tipps und Termine