meldungen

Magische Neunkräutersuppe

14.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Bereits die Kelten begrüßten den Frühling mit ganz bestimmten Ritualen, Tänzen und Speisen. Eine der Speisen, die nach der langen Winterzeit der Gesundheit auf die Sprünge helfen sollte, war die sogenannte „Neunkräutersuppe“. Die Christen legten das Verspeisen der Suppe auf den „Gründonnerstag“. Die Gründonnerstagssuppe war geboren. Die Suppe mit ihren Inhaltsstoffen hat tatsächlich eine immunstärkende und entschlackende Wirkung. Im Vortrag erfahren Teilnehmer viel über die alten Bräuche und die Pflanzen, die für diese Suppe benötigt werden. Kräuterfrau Inge Bertram ist Fachberaterin für Selbstversorgung mit essbaren Wildpflanzen mit Hochschulzertifikat und hat den Sachkundeprüfungsschein für freiverkäufliche Arzneimittel (Kräuterschein) erworben. In Vorträgen, Kräuterseminaren und bei - wanderungen gibt Inge Bertram ihr Wissen weiter – und am Dienstag, 20. März, 15 Uhr, im kleinen Saal, Treffpunkt Stadtmitte, Am Marktplatz 4, Wendlingen. Der Eintritt ist frei.

Tipps und Termine