Schwerpunkte

meldungen

Lange Nacht in Köngen

18.06.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN (pm). Am kommenden Samstag, 21. Juni, spielt das deutsche Team in Brasilien und gleichzeitig wird in Köngen sechs Stunden lang Musik von und nach Johann Sebastian Bach gespielt. Für die einen sicher ein no-go, für die anderen eine willkommene Alternative oder vielleicht sogar eine Ergänzung des Abendprogramms. Am Samstag, 21. Juni, um 19 Uhr ist Spielbeginn in der Peter- und Paulskirche Köngen. Statt Anpfiff gibt es einen improvisierten Auftakt. Die Veranstaltung findet bei freiem Eintritt statt.

Zu hören sind Sonaten für Violine, Solosuiten für Violoncello, Partiten für Klavier, Konzerte für zwei Violinen, die Goldberg-Variationen und natürlich viel cooler Bach-Jazz über die Trio-Sonaten des Barockmeisters. Es musizieren das Jazztrio Michael Spors (Musikhochschule Stuttgart), Lehrer und Schüler der Grinio-Akademie Köngen und Instrumental-Solisten der Region (L. Baev, M. Dieterich, Chr. Neundorf, N. Winandy). Man kann zwischen 19 Uhr und 1 Uhr in der Nacht jederzeit kommen und gehen – die Kirchentüren stehen allen Interessierten offen.

Tipps und Termine