Schwerpunkte

meldungen

Kultur im Schaufenster

22.12.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Noch bis Ende Januar stellen drei Nürtinger Künstlerinnen und Künstler ihre Werke und Produkte im Kulturtreff „SprechZimmer“ Am Obertor 3 in Nürtingen aus. Ein Blick durch das Schaufenster lohnt sich.

Almut Kaiser zeigt einen kleinen Ausschnitt aus ihrer Auseinandersetzung mit dem Werkstoff Papier, in der letzten Zeit erweitert durch konstruktiv eingesetzte farbige Holzstäbe. In den neuesten Arbeiten von 2020 verbindet sie Papierschnüre zu lockeren, brüchigen Geweben, den „connections“, und nimmt damit die aktuelle Situation in den Blick.

Carla Mausch präsentiert die Installation „Wankelmut“, bestehend aus Marmorbruchstücken aus der Maggia im Tessin. Diese Bruchstücke – ursprünglich Wegwerf-Produkte eines nahe gelegenen Steinbruchs und bereits von der Kraft des Gebirgsflusses verändert – wurden von ihr entdeckt und lediglich durch die Bearbeitung der jeweiligen Standflächen zu ganz eigenen Kunstwerken entwickelt.

Pit Aurenz zeigt sich in seiner Vielseitigkeit als Fotograf und kreativer Entwickler elektronischer Objekte. Die Serie „Crazy Clocks“ bietet LED-leuchtende Anzeigen von Uhrzeit, Temperatur und Farben. Als Leuchtobjekte verwendet, tauchen sie wahlweise Räume in unterschiedliche Stimmungen. Die ebenfalls ausgestellten Nachtaufnahmen „Karpathos“ entstanden bei einer Reise zur griechischen Insel.

Tipps und Termine