Schwerpunkte

meldungen

Krimi auf der Burg Teck

05.09.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

VVS stellt jede Woche einen bestimmten Wanninger-Tatort vor

(pm) Ob der berühmt-berüchtigte Hohenasperg, die malerischen Gassen von Esslingen oder das beschauliche Marbach – in den Schwaben-Krimis von Autor Klaus Wanninger ist schon so manches schöne Ziel in der Region zum Schauplatz für ein spektakuläres Verbrechen geworden. Schon über 20 Fälle mussten Wanningers Kommissare Neuendorf und Braig in der Region lösen. Doch in diesem Sommer sind Krimi-Fans mit von der Partie. Bis Ende Oktober stellt der VVS jede Woche auf seiner Homepage einen bestimmten Wanninger-Tatort vor.

Besonders für die Leser aus dem Kreis Esslingen dürfte der Krimi „Schwaben-Engel“ interessant sein, denn das Buch führt die Ermittler unter anderem auf die Burg Teck, wo sie bereits zum zweiten Mal eine Leiche finden. Dieses Mal haben es die Kommissare mit einem besonders skrupellosen Mörder zu tun.

Wer dem VVS ein Foto schickt, auf dem er an einem Schauplatz des Krimis zu sehen ist, bekommt ein Exemplar der Schwaben-Reihe kostenlos nach Hause geschickt. Die Fotos können an gewinnspiel@vvs.de oder per Post an den VVS, Marketing, Rotebühlstraße 121, 70178 Stuttgart, gesandt werden.

Alle Infos und noch weitere Ausflugstipps auch unter orange-seiten.de/wanninger

Tipps und Termine