meldungen

Kirchenchor singt Liszt

11.03.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

GROSSBETTLINGEN (pm). Der Leidensweg Jesu wird in vielen katholischen Kirchen bildlich dargestellt. Es gibt jedoch kaum Kompositionen großer Meister, die den Kreuzweg musikalisch darstellen. Eine Ausnahme bildet Franz Liszt, der im Jahr 1878 das Leiden Jesu als „Via crucis“ für Orgel, Chor und Solisten vertont hat. Der katholische Kirchenchor wird die Via crucis am Samstag, 14. März, um 18.30 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche Großbettlingen aufführen. Mitmusizieren werden das Ensemble „Vocal Trails“ aus Horb mit den Solisten Dr. Wolf Schmid und Ellen Wehleit sowie Hildegund Treiber aus Stuttgart an der Orgel. Die Leitung hat Winfried Bentele. Abgerundet wird die knapp einstündige Aufführung mit Kreuzweg-Bildern von Andreas Felger aus der Bonifatius-Kirche Asperg. Der Eintritt ist frei.

Tipps und Termine