Schwerpunkte

meldungen

Hospize haben Hauptamtlichen

10.01.2022, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Thomas Schönberner ist jetzt die zentrale Anlaufstelle.

WERNAU. Thomas Schönberner unterstützt seit Neuestem als hauptamtlicher Koordinator die Hospizgruppen in Plochingen, Reichenbach/Hochdorf/Lichtenwald und das Team aus Wernau, das es seit 1995 gibt und auch weiterhin unabhängig bestehen bleibt. Unter der Trägerschaft der Caritas Fils-Neckar-Alb und der Überschrift „Ambulante Hospizdienste Neckar-Fils“ ist Thomas Schönberner jetzt zentrale Anlaufstelle für die Bürger aus den jeweiligen Gemeinden und auch für die Teams der drei Hospizgruppen.

Diese arbeiten weiter wie bisher, können sich aber nun auf ihre eigentliche Aufgabe konzentrieren: Menschen in der letzten Lebensphase zu begleiten und die Thematik „Tod und Sterben“, die in der heutigen Gesellschaft weitgehend verdrängt werde, wieder bewusst zu machen und ihr einen Platz im Leben zu geben. Die Besuche des Hospizdienstes und die Sterbebegleitung sind kostenlos und ergänzen die medizinischen und pflegerischen Dienste. Nationalität und Konfession spielen bei der Sterbebegleitung keine Rolle.

Die Arbeit der Hospizgruppe wurde jüngst mit 300 Euro aus der Sozialstiftung Hamdy Dadour unterstützt. Das Geld soll für die Ausbildung und Qualifikation der ehrenamtlichen Sterbebegleiter in Wernau eingesetzt werden. pm

Kontakt: Ökumenische Hospizgruppe Wernau, Thomas Schönberner, Telefon (01 62) 2 46 62 48, E-Mail hospizdienste-neckar-fils@web.de.

Tipps und Termine