Schwerpunkte

meldungen

Gesellschaft und Psyche

18.10.2021, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN. „Wie wollen wir leben?“ lautet die Leitfrage von zwei Veranstaltungen im Rahmen des Studium generale an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU). „Die Pandemie-Krise – eine Gesellschaft und Psyche im Umbruch?“ ist der Titel eines virtuellen Vortrags mit zwei Referenten am Mittwoch, 20. Oktober, ab 19 Uhr. Professor Dr. Jean-Pierre Wils von der Radboud Universität im niederländischen Nijmegen macht „einen philosophischen Therapie-Vorschlag“. HfWU-Professorin Dr. Barbara Wild fragt „Was macht die Pandemie mit psychisch kranken Menschen?“. Am Donnerstag, 28. Oktober, um 19 Uhr lädt die Hochschule in der Sigmaringer Straße 25 zu einem Dokumentarfilm in Anwesenheit des Regisseurs ein. „,Altes Eisen‘ – wenn Ironmänner altern!“ ist das Werk von Andreas Hett überschrieben. Hett ist Gewinner des Deutschen Generationen-Filmpreises. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.hfwu.de/studium-generale. hfwu

Tipps und Termine