Schwerpunkte

meldungen

Geschichte der Teck

10.07.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OWEN (pm). Am Sonntag, 20. Juli, veranstalten die Landschaftsführer des Naturschutzzentrums Schopflocher Alb eine Wanderung zur Burg Teck. Treffpunkt ist der Parkplatz Hörnle/Teck um 9.30 Uhr. Dort gibt zunächst Roland Krämer eine Einführung in die Landschaftsgeschichte des Teckbergs. Oben auf der Burg und während einer kleinen Wanderung auf der Hochfläche spannt dann der Historiker Bruno Maier den Bogen von der bronzezeitlichen Höhensiedlung bis heute. Sibyllensage und Herzogsbrünnele runden das Bild ab. Abschluss ist um circa 12.30 Uhr oben auf dem Teckberg. Interessenten wird dort noch die Möglichkeit angeboten, die Verenahöhle zu besuchen, zu deren Betreten sich eine Taschenlampe empfiehlt. Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden sind willkommen.

Tipps und Termine