meldungen

Gemeinderat der Stadt Nürtingen tagt

13.03.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). Der Gemeinderat der Stadt Nürtingen tritt am Dienstag, 17. März, um 18.30 Uhr im Großen Sitzungssaal des Rathauses zur öffentlichen Sitzung zusammen. Da zuvor eine nichtöffentliche Sitzung anberaumt ist, wird der Sitzungssaal vorher nicht für die Bürgerinnen und Bürger offen sein.

Der öffentliche Teil beginnt mit der Bürgerfragestunde. Nach der Bekanntgabe von Beschlüssen aus nichtöffentlicher Sitzung soll das Gremium den Wahlen der Abteilungskommandanten der Feuerwehr Nürtingen zustimmen. Auf der Tagesordnung stehen außerdem die ergänzenden Anträge der Fraktionen zum Klimaschutz in Nürtingen, das Modellvorhaben „Fachdienst künstlerische Therapien“ für Schulen und Kindertagesstätten und die Generalsanierung am Hölderlin-Gymnasium sowie der Masterplan der Kindertagesbetreuung.

Weitere Themen sind der Baubeschluss zum Neubau Kinderhaus Neckarhausen mit einem Gemeinschaftsraum, Haushaltsanträge zum Haushaltsplan 2020, zum Wirtschaftsplan der GWN 2020 und zum Haushaltsplan Stadtbau, der Wirtschaftsplan der Nürtinger Beteiligungs-GmbH und die mögliche Einführung eines VVS-Stadttickets.

Der Rat befasst sich zudem mit dem Sanierungsgebiet „Östliche Bahnstadt“. Dabei geht es um die zweite Änderung der Satzung des förmlich festgelegten Sanierungsgebietes. Dann wird es um den Satzungsbeschluss beim Bebauungsverfahren „Lange Straße“ gehen und um eine Straßenumbenennung. Die Beteiligungsberichte aus den Jahren 2015 bis 2017 und der Jahresabschluss 2017 und 2018 sind als letzte Punkte der Gemeinderatssitzung aufgeführt. Ganz zum Schluss wird es einen Überblick über die laufenden Planungen und Maßnahmen geben.

Tipps und Termine