Schwerpunkte

meldungen

Geistvolles Rauschen der Musik

06.06.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN (pm). Am Pfingstsonntag, 8. Juni, um 19 Uhr gibt es eine besondere Stunde mit Musik in der Peter-und-Pauls-Kirche Köngen. Werke von Johann Sebastian Bach und Olivier Messiaen stehen auf dem Programm. Messiaen ist ein französischer Synästhet des 20. Jahrhunderts mit einer ganz individuellen Tonsprache, die vorwiegend auf den von ihm entwickelten Modi aufbaut. Rauschend erfüllt der Orgelklang seiner Pfingstmesse den Raum und lässt neben Vogelstimmen auch Quellen und mystische Konzentration hörbar werden. Die Messe „de la Pentecôte“ ist geistliche Musik, ist liturgische Musik im wahrsten Sinne. Sie erklang erstmals am Pfingstsonntag 1951 im Mittagsgottesdienst der Kirche Sainte Trinité in Paris mit der Absicht, „bestimmte Aspekte des Pfingstmysteriums, des Festes des Heiligen Geistes zu kommentieren“, so der Komponist selbst. Der Eintritt ist frei.

Tipps und Termine