Schwerpunkte

meldungen

Gedenken an Julius Kornbeck

09.09.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NT-OBERENSINGEN (pm). Am Sonntag, 13. September, findet in Oberensingen ein Gedenktag zu Ehren des 100. Todestages des Landschaftsmalers Julius Kornbeck statt, der von 1885 bis 1920 im „Oberen Schloss“ wohnte und arbeitete. Nach dem Gottesdienst auf den Aichterrassen, der um 9.30 Uhr beginnt, referiert Hans Peter Bühler um 10.30 Uhr in der Oberensinger Kirche über Kornbecks künstlerisches Werk. Nach einem Ständerling ist das „Kornbeckzimmer“ von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Neben einem historischen Rundgang durch Oberensingen mit Erwin Beck und Uwe Beck vom Schwäbischen Heimatbund, der um 14 Uhr vor der Kirche beginnt, kann man sich gleichzeitig in der Kirche durch eine Film- und Bildpräsentation über den Naturmaler Kornbeck informieren. Um 15.30 Uhr nimmt Brigitte Rühle Teilnehmende mit auf eine Zeitreise durch 600 Jahre durch die Oberensinger Kirche und ihre Geschichte mit. Treffpunkt ist in der Kirche. Der Nürtinger Kantor Hanzo Kim beendet den Festtag im Rahmen des Tages des offenen Denkmals mit einem kleinen Orgelkonzert, das um 17 Uhr beginnt. Mund-Nasen-Bedeckungen sollten getragen werden.

Tipps und Termine