Schwerpunkte

meldungen

Gastel spricht mit Klimaexperten

10.08.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm). In immer kürzeren Abständen gibt es neue Rekorde an Hitzewellen, Dürren, Überschwemmungen, Waldbränden und Orkanen. Alleine in den letzten 30 Jahren hat sich die Durchschnittstemperatur in Baden-Württemberg um ein Grad Celsius erhöht (in Karlsruhe bereits um vier Grad). Tendenz steigend. Was sich nach wenig anhört, hat doch heute schon dramatische Auswirkungen auf die Natur, die Landwirtschaft und die Wasserversorgung. Die übergroße Mehrheit der Wissenschaftler sieht den Menschen als Beschleuniger der Klimaveränderungen. Wo genau die Ursachen für diese Veränderung liegen, wie sich das Ganze global auswirkt und wie sich die Behauptungen von Klimaleugnern widerlegen lassen, darum geht es bei einem Gespräch der beiden grünen Bundestagsabgeordneten Matthias Gastel und Sylvia Kotting-Uhl mit dem Meteorologen Dr. Hans Schipper. Zu der öffentlichen Videodiskussion am Dienstag, 11. August, ab 17 Uhr sind alle Interessierten eingeladen. Dr. Hans Schipper leitet das Süddeutsche Klimabüro am Karlsruher Institut für Technologie. Die Karlsruher Abgeordnete Sylvia Kotting-Uhl ist Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, der Nürtinger Abgeordnete Matthias Gastel ist Umweltpolitiker mit Verkehrs-Schwerpunkt.

Zugang digital: https://gruenlink.de/1t0k Per; Telefon: (06 19) 67 81 97 36 Kennnummer: 163 080 9039 Passwort: Klima_Schipper oder 55462072

Tipps und Termine