Schwerpunkte

meldungen

Führung durch die Kapelle

22.06.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (hh). Die heutige Friedhofskapelle des Unterboihinger Friedhofs war über Jahrhunderte die einzige Pfarrkirche in Unterboihingen. Nicht nur die Dorfbewohner, sondern auch Gläubige aus der weiteren Umgebung pilgerten zu der Kirche, welche ursprünglich „Ad sanctum Columbanum im Hürnholtz“ hieß. Erst im 15. Jahrhundert wurde eine Kirche in der Unterboihinger Ortsmitte errichtet. Vermutet wird ein Zeitpunkt um 1490. Der Name St. Kolumban wurde übertragen und das alte Friedhofskirchlein heißt seitdem „Kapelle zu Unserer Lieben Frau im Hürnholz“. Dank der bei Renovierungsarbeiten 1971/72 entdeckten Wandmalereien ist sie nicht nur ein kunstgeschichtliches Schmuckstück der Stadt; sie wird auch weiterhin als Ort für Gottesdienste und Andachten genutzt. Dekan Paul Magino ist Pfarrer in der Seelsorgeeinheit Guter Hirte - Kolumban. Er weiß viel zu erzählen über diese kleine, aber eindrucksvolle Kirche. Am Dienstag, 2. Juli, laden Bürgertreff und Dekan Paul Magino Interessierte zu einer Führung durch dieses Kleinod ein. Treffpunkt ist vor der Kapelle auf dem Friedhof Unterboihingen. Die Führung ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Tipps und Termine