Schwerpunkte

meldungen

Fotoausstellung zu Frauenkulturtagen

16.02.2021, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (pm). Im Rahmen der Frauenkulturtage 2021 wird die Fotoausstellung „Auf der Flucht: Frauen und Migration“ vom 18. Februar bis 7. März im Stadtzentrum von Kirchheim präsentiert. Die 36 großformatigen Fototafeln hängen in den Arkaden des Kornhauses sowie in den Fenstern der Kreissparkasse und der Stadtbücherei. Die Werke können im Rahmen eines Spaziergangs betrachtet werden.

Die Ausstellung „Auf der Flucht: Frauen und Migration“ präsentiert das Werk von neun Fotografinnen und Fotografen. Einige Künstler sind zugleich die Preisträger des internationalen Martin-Lagois-Fotowettbewerbs 2016.

Die Ausstellung zeigt die Risiken und Herausforderungen, die mit einem Konflikt in der Heimat, der Flucht und einem Leben im Exil verbunden sind. Und sie zeigt die Kraft und Courage, mit denen die Frauen diesen Herausforderungen begegnen.

Für die virtuelle Eröffnung der Ausstellung am 18. Februar, ab 19 Uhr, konnten Kirchheims Oberbürgermeister Pascal Bader für ein Grußwort sowie die Kuratorin Rieke C. Harmsen vom EPV gewonnen werden. Sie hält einen bebilderten Vortrag zur Ausstellung und stellt ausgewählte Werke von den beteiligten FotografInnen Erol Gurian, Emine Akbaba und Heiko Roith vor. Außerdem hat sie ein Videointerview mit der Fotografin Hatice Ogur produziert, das im Anschluss zu sehen sein wird.

Bildergalerie und Infos unter www.martin-lagois.de

Tipps und Termine