Schwerpunkte

meldungen

Flüchtlingshilfe zieht nach Kirchheim

09.12.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(la) Das Amt für Flüchtlingshilfe im Esslinger Landratsamt zieht mit seinen etwa 40 Mitarbeitern nach Kirchheim unter Teck in die Schöllkopfstraße 120. Dort werden die Mitarbeiter der Unterkunftsverwaltung und Leistungssachbearbeitung unter der Leitung von Christian Sigler ab 16. Dezember wieder erreichbar sein. Am 14. und 15. Dezember findet der Umzug statt, die Mitarbeiter können in dieser Zeit keine Serviceleistung anbieten. Die gute räumliche Infrastruktur des Bürogebäudes in der Schöllkopfstraße sowie die gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr für Kunden und Mitarbeiter haben den Ausschlag für die Auswahl des Standorts in Kirchheim gegeben. In den bisherigen Büroräumen des Amtes in den Pulverwiesen finden Mitarbeiter des Gesundheitsamtes sowie Einsatzkräfte der Bundeswehr, die in der Kontaktpersonen-Nachverfolgung von coronainfizierten Personen arbeiten, Platz.

Tipps und Termine