Schwerpunkte

meldungen

Film über die Trostmühle

28.03.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEMPFLINGEN (pm). Fast zwei Jahre hat der Bempflinger Kameramann und Filmemacher Markus Stecher das Leben der Müllersfamilie Trost mit seiner Kamera begleitet. Am Freitag, 5. April sowie am Samstag und Sonntag, 6. und 7. April, ist der Dokumentarfilm nun noch einmal zu sehen, am Original-Drehort in der Alten Säge der Trostmühle. Beginn ist am Freitag und Samstag um 20 Uhr, Bewirtung ab 18.30 Uhr, am Sonntag um 17 Uhr mit Bewirtung ab 15.30 Uhr. Der Film beleuchtet Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Mühlenanwesens und dokumentiert die letzten Tage des aktiven Mühlenbetriebs. Karten können im Mühlenladen, telefonisch unter (0 71 23) 3 16 71 oder per E-Mail an info@trostmuehle.com vorbestellt werden.

Tipps und Termine