Schwerpunkte

meldungen

Festgottesdienst läutet Fusion ein

31.12.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ab 1. Januar 2013 hat Wendlingen eine gemeinsame Evangelische Gemeinde

WENDLINGEN (r). Die bisher selbstständigen Evangelischen Kirchengemeinden Wendlingen und Unterboihingen, schließen sich ab 1. Januar 2013 zu einer künftig gemeinsamen Evangelischen Kirchengemeinde Wendlingen am Neckar zusammen. Am morgigen 1. Januar, wird diese Fusion mit einem Festgottesdienst begangen. Dieser beginnt um 18 Uhr in der Eusebiuskirche. Mit dabei sein werden der Nürtinger Dekan Michael Waldmann, Dekan Paul Magino von der Katholischen Kirchengemeinde und Wendlingens Bürgermeister Steffen Weigel.

Bereits im Vorfeld der Fusion der beiden Kirchengemeinden wurde eine neue Ortssatzung erlassen, wurde die Geschäftsordnung der drei neuen Pfarrämter Wendlingen Süd, Nord und Ost festgelegt. Das bisherige Pfarramt Wendlingen 1 mit Pfarrer Stefan Wannenwetsch und Pfarrerin Ute Biedenbach bleibt das geschäftsführende Pfarramt auch für die Kirchengemeinde Bodelshofen. Im Pfarramt Ost, bisher Wendlingen 2 mit Pfarrer Martin Frey, liegt die Verantwortung für die Bereiche Kindergärten, Kinderkirche und Seniorenarbeit. Das Pfarramt Süd, bisher die Kirchengemeinde Unterboihingen mit Pfarrer Helmut Buchmann, ist künftig verantwortlich für die Jugendarbeit, die Erwachsenenbildung und die Förderung des Ehrenamtes.

Bis zur Schaffung eines neuen Gemeindezentrums in der Stadtmitte liegen die Zuständigkeiten für Hochzeiten, Taufen und die Verwaltung der Kirchengemeinde im Pfarramt Nord im Städtle. Im Pfarramt in der Zollernstraße ist die Kirchenpflege angesiedelt.

Tipps und Termine