Schwerpunkte

meldungen

Ferienprogramm in Museen

01.08.2022, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN. In den Schulferien bieten die städtischen Museen Esslingen Bastelprojekte und Aktionstage für Kinder an. Jeden Mittwoch findet um 15 Uhr ein Workshop für Kinder ab sieben Jahren statt. Es gibt immer ein neues Bastelprojekt: von Häuschen aus Verpackungskartons über hübsche Kleinigkeiten aus Wäscheklammern bis zum Musikinstrument Regenmacher. Die Angebote gehören zum kreativ-nachhaltigen Begleitprogramm der Familien-Mitmachausstellung „Was macht die Kuh im Kühlschrank?“ im Museum im Schwörhaus. Höhepunkte im Begleitprogramm sind die Aktionstage am 20. August, wenn das Fischmobil zu Gast ist, und am 22. August, an dem Kinder von acht bis zwölf Jahren eine Exkursion mit dem Ökomobil unternehmen können, bei der Bodentiere untersucht werden.

Die Mitmachausstellung „Was macht die Kuh im Kühlschrank? Eine Ausstellung zum Spielen und anders Denken rund um Energie und Umwelt“ selbst hat in den Schulferien verlängerte Öffnungszeiten. Sie kann bis zum 11. September von Donnerstag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr besucht werden. Am Dienstag und Mittwoch ist von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Ein Rätsel und die Esslinger Sage vom Postmichel sind Themen beim Sonntagsworkshop „Mord im Museum“ am 21. August um 16 Uhr. Die Veranstaltung für Kinder ab sieben Jahren wird im Stadtmuseum im Gelben Haus im Rahmen der Ausstellung „Kneipentour. Orte der Geselligkeit in Esslingen“ angeboten. Erwachsene und Jugendliche können während des Kinderangebots an einem geführten Rundgang durch die Dauerausstellung zur Geschichte der Stadt teilnehmen. pm

www.museen.esslingen.de/sommerferienprogramm.

Tipps und Termine