meldungen

Fehrlen behält Vorsitz

23.07.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Der Zuwachs von 1,6 Prozent an Stimmen bei der Kreistagswahl hat den Freien Demokraten einen zusätzlichen Sitz beschert. Mit Judith Skudelny errang seit Jahrzehnten wieder eine Frau ein Mandat in der jetzt sechsköpfigen Riege. Diese wählte erneut Ulrich Fehrlen (Esslingen) zu ihrem Vorsitzenden und Wolfgang Haug (Leinfelden-Echterdingen) zu dessen Stellvertreter, beide einstimmig in geheimer Wahl. Sie vertreten die Liberalen auch im Ältestenrat. Mit Helmut Schumacher (Filderstadt) und Albert Kahle (Kirchheim) verteidigten zwei erfahrene Kommunalpolitiker ihr Mandat. Neu zur Runde gestoßen ist Rainer Stephan (Weilheim) nach fünfjähriger Pause, wie Skudelny über ein Ausgleichsmandat.

„Angesichts der eingetrübten Konjunkturaussichten steht der Kreis vor großen Herausforderungen“, erläuterte der Vorsitzende der Kreistagsfraktion bei der konstituierenden Sitzung. Schließlich seien 98 Prozent des Kreishaushalts im Sozialbereich fest gebunden, während gleichzeitig immer mehr Aufgaben von der Bundes- auf die Kommunalebene verlagert werden, ohne für eine ausreichende Deckung der Kosten zu sorgen.

Tipps und Termine