meldungen

Die vielen Facetten des blauen Goldes

11.04.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tourismusverband Teck-Neuffen stellt sein neues Programm zum Thema „Faszination Wasser“ vor

Das 24-Stunden-Schwimmen in Wendlingen ist jedes Jahr ein Riesenspaß für Groß und Klein. Foto: NZ-Archiv

WENDLINGEN (pm). Von April bis August 2018 präsentieren die Mitgliedskommunen des Tourismusverbands Teck-Neuffen verschiedene Touren im Rahmen des Projektes „Faszination Wasser“. Auch Wendlingen und Kirchheim sind mit einigen besonders schönen Ausflugsangeboten mit von der Partie.

Gleich zweimal öffnet sich die sonst verschlossene Türe des Kirchheimer Wasserturms am Hohen Reisach. Am 12. und 20. April ergibt sich die Chance, den 1960 erbauten Turm für eine exklusive Führung nach Voranmeldung zu besuchen. Am 15. April wird bei einer Stadtführung den Verbindungen des Wunderbades Bad Boll zur Kirchheimer Adlerapotheke auf den Grund gegangen. Das Heilwasser vor den Toren der Teckstadt zog die Schönen und Reichen der damaligen Zeit magisch an.

Eine leicht sportliche Radtour zu einigen Quellen am Albtrauf bietet der ADFC-Kreisverband Esslingen am Sonntag, 13. Mai. Auf verkehrsarmen oder auch verkehrsfreien Wegen führt die Tour durch das UNESCO-Biosphärenreservat Schwäbische Alb. Los geht es um 10 Uhr an der Westseite des Wendlinger Bahnhofs. Maximal 15 Personen können auf der etwa 58 Kilometer langen Tour, die von der Mündung der Lauter bis an die Quellen bei Schlattstall und Gutenberg führt, mitradeln. Die Tour eignet sich für Trekking-/Tourenrad oder Mountainbike. Eine Anmeldung für diese Tour ist bis Freitag, 11. Mai, erforderlich.

Grundlage für eine Siedlung war früher immer frisches Wasser – so auch für die Entwicklung von Kirchheim. Beim Rundgang „Wasser – Kraftquelle und Lebensader“ am 16. April und 17. Juni entlang der Lauter und dem alten Lauterkanal wird der Beginn der industriellen Produktion und Mechanisierung in Kirchheim unter Teck dargestellt.

Experimente mit Wasser in der Wendlinger Stadtbücherei

Für die Herstellung mancher Produkte spielt die Qualität des Wassers eine entscheidende Rolle – zum Beispiel beim Bierbrauen. Durst werden die Gäste nach dem Besuch des Rathausturms mit seinen vielen Stufen bei der Tour „Fachwerkkunst und Braugenuss“ am 21. April mitbringen. Ein Braumeister berichtet im Anschluss davon, wie das erfrischende Getränk hergestellt wird.

Dass Wasser nicht nur zum Waschen und Trinken da ist, können Kinder zwischen vier und sieben Jahren in der Wendlinger Stadtbücherei erfahren. Im Rahmen der Vorlesezeit gibt es am Mittwoch, 6. Juni, 16.15 Uhr, zunächst eine spannende Geschichte zum Thema „Faszination Wasser“. Im Anschluss wird es richtig spannend, denn dann können Kinder mit kleinen Experimenten ausprobieren, was man mit Wasser alles machen kann. Auch für diesen Termin wird um Anmeldung in der Wendlinger Stadtbücherei gebeten.

Gut zum Thema „Wasser“ passt auch das Wendlinger 24-Stunden-Schwimmen, das jedes Jahr eine Menge Teilnehmer zu unglaublichen Leistungen anspornt und dazu auch noch eine Menge Spaß macht. Natürlich muss und kann niemand 24 Stunden schwimmen. Aber jeder darf innerhalb dieser Zeit schwimmen, so viel er kann und mag. Als Einzelschwimmer oder als Mannschaft. Der diesjährige Termin ist am Freitag, 6. Juli, 19 Uhr. Die Siegerehrung ist am Samstag, 7. Juli, um 19.30 Uhr. Auch hier ist eine Anmeldung notwendig.

Ein Rundgang „Vom Mühlen- und Handwerkerviertel zum Herrschaftsquartier“ führt am 12. Mai durch verschiedene Jahrhunderte. Von der „Faszination Wasser“ ließen sich aber zu allen Zeiten auch Dichterinnen und Dichter inspirieren. Bei einem Spaziergang am 11. Juli kann man sich von Geschichten, Gedichten und Historischem entlang der Flüsse Lauter und Lindach sowie an den Kirchheimer Brunnen begeistern. Am 22. Juli geht es von Brunnen zu Brunnen: Beim Bahnhof, auf dem Marktplatz und dem Postplatz werden die unterschiedlichen Funktionen von Brunnen in verschiedenen Epochen vorgestellt.

In Wendlingen findet am Sonntag, 22. Juli, ab 15 Uhr eine musikalische Entdeckungsreise entlang der Lauter statt. An drei Stationen, die verschiedene Länder musikalisch beschreiben, spielen Ensembles aus Holz- und Blechbläsern sowie das Große Blasorchester des Musikvereins Wendlingen. Treffpunkt für die Tour ist am Vereinsheim des Musikvereins, Austraße 101.

Angebote gibt es jedoch nicht nur in Wendlingen und Kirchheim, auch in Nürtingen, Owen, Lenningen, Beuren, Neidlingen, Dettingen und Weilheim gibt es tolle Veranstaltungen. Bei allen Touren und Besichtigungen gibt es nur wenige Plätze pro Veranstaltung. Man sollte sich also früh einen Platz sichern. Wo die Reservierung gemacht werden kann, steht in der Programmbroschüre.

Die komplette Broschüre „Faszination Wasser“ gibt es unter www.albtrauf.de oder in den Rathäusern der Mitgliedsgemeinden des Tourismusverbandes Teck-Neuffen.

Tipps und Termine