meldungen

Die Reichspogromnacht

08.11.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (pm). Am Samstag, 9. November, 19.30 Uhr, findet in der Martinskirche die Gedenkveranstaltung „81 Jahre Reichspogromnacht“ mit Pfarrer Dr. Joachim Hahn statt. Am 9. und 10. November 1938 brannten in ganz Deutschland Synagogen. Organisierte nationalsozialistische Schlägertrupps setzten jüdische Gotteshäuser und Geschäfte in Brand und tausende Jüdinnen und Juden wurden misshandelt, verhaftet oder getötet.

Die Gedenkstunde steht unter dem Titel „Mutiges Verstecken rettet Leben – Erlebnisberichte aus der Pfarrhauskette“ mit der Pfarrerstochter Ursula Stöffler als wertvolle Zeitzeugin. Ihr Vater war Pfarrer in Köngen. Hier, im mittleren Neckarraum, half die „Württembergische Pfarrhauskette“, eine evangelische Untergrundorganisation, bedrückten und gehetzten Menschen und rettete vielen das Leben. Mitgestaltet wird die Gedenkstunde von Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker und Schülern des Schlossgymnasiums und der Musikschule Kirchheim.

Tipps und Termine