meldungen

Das aufmüpfige Nürtingen

24.04.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Der Schillerplatz ohne die Kreuzkirche? Ein Atomschutzbunker in der Rathausgarage? Das Hölderlinhaus weg? Und ein Hotel am Neckar? Alle Optionen waren in den vergangenen 30 Jahren für Nürtingen schon einmal auf der Tagesordnung. Nürtingen würde heute anders aussehen, hätte es damals nicht engagierte Bürger gegeben, die sich in der BAIS (Bürgeraktion Innenstadt) oder später dann unter anderem in der Nürtinger Liste/Grüne zusammenfanden. Die „Nürtinger Liste/Grüne“ ist heute 25 Jahre alt und lädt aus diesem Anlass am Freitag, 26. April, 18 Uhr, zu einem „Stadtrundgang durch das aufmüpfige Nürtingen“ ein. Die Zeitzeugen Barbara Dürr, Helmut Kuby, Dieter Braunmüller, Wolfgang König und Hannes Wezel erzählen auf diesem Rundgang Geschichten zur Nürtinger Stadtentwicklung der letzten 25 Jahre. Treffpunkt ist der Eingang zur Kreuzkirche.

Tipps und Termine