Schwerpunkte

meldungen

Chronisch erkrankt

11.10.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN (fba). Die Familienbildungsarbeit Köngen (Fba) lädt Familien mit chronisch erkranktem Elternteil zu einem ereignisreichen Tag am Samstag, 19. Oktober, ins Hippotherapiezentrum auf dem Gelände des Schlosses Scharnhausen ein.

Die chronische oder schwere Erkrankung eines Elternteils fordert vor allem auch im emotionalen Bereich vielfältige Anpassungs- und Regulationsprozesse von den übrigen Familienmitgliedern. Hier ist es wichtig, Bewältigungsstrategien und die Nutzbarmachung familiärer Ressourcen für ein harmonisches Familienleben auch unter belasteten Bedingungen zu entwickeln. Während die Eltern unter fachkundiger Anleitung und im Austausch mit anderen betroffenen Müttern und Vätern der Frage nachgehen, wie bestmögliche „Normalität“ im Familienalltag unter den gegebenen erschwerten Bedingungen gelebt werden kann, sind die Kinder unter Betreuung zum Spielen, Reiten und zum Besuch des Streichelzoos eingeladen. Beginn ist um 11 Uhr mit einem gemeinsamen Essen; im Anschluss ab 13 Uhr ist der Workshop für Eltern und das Reiten für die Kinder bis etwa 16 Uhr geplant.

Der Tag wird über das Programm Stärke des Landes Baden-Württemberg finanziert; ausschließlich für die Verpflegung wird ein Unkostenbeitrag pro Familie erhoben.

Anmeldungen im FBA-Büro unter Telefon (0 70 24) 86 87 89 oder E-Mail: anmeldung@fba-koengen.de.

Tipps und Termine