Schwerpunkte

meldungen

Chancen und Risiken des digitalen Zeitalters

02.03.2021, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (pm). Die Pandemie zwingt zum Umdenken. Was wird bleiben? Wie sehen die Arbeitsplätze der Zukunft aus? Welche Chancen eröffnen sich und welche Risiken müssen einkalkuliert werden? Die „Grünen Frauen“ in Kirchheim veranstalten anlässlich der Frauenkulturtage am Donnerstag, 4. März, eine Online-Podiumsdiskussion mit Antje von Dewitz von Vaude, Julia Friedrich vom DGB Stuttgart und dem Fraktionsvorsitzenden der Grünen, Andreas Schwarz (MdL). Die Zeiten des Lockdowns haben bewiesen: Homeoffice ist möglich und selbst Führungskräfte müssen nicht ständig präsent sein, damit „der Laden läuft“. In vielen Betrieben ist flexibles und mobiles Arbeiten durchaus möglich. Durch die Diskussion führt Kreisrätin Franziska Fahrion. Sie geht mit dem Podium der digitalen Arbeitswelt auf den Grund. Könnte mobiles Arbeiten der neue Standard werden? Die Veranstaltung findet online um 19 Uhr statt. Die Einwahldaten stehen unter www.andreas-schwarz.net/. Es ist keine Anmeldung vorher notwendig.

Tipps und Termine