Schwerpunkte

meldungen

Bus und Bahn an Silvester und Neujahr

30.12.2021, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Busse und Bahnen sind im Gebiet des Verkehrs- und Tarifverbunds Stuttgart (VVS) auch über den Jahreswechsel im Einsatz. Wie der VVS mitteilt, fahren in der Nacht vom 30. auf den 31. Dezember die Nachtzüge der S-Bahn und des Regionalverkehrs. An Silvester fahren Bus und Bahn einschließlich Nachtverkehr nach dem Samstagsfahrplan. In der Nacht zu Neujahr werden zusätzliche Fahrten einiger Stadtbahnlinien im Stundentakt angeboten. An der Haltestelle Charlottenplatz treffen sich beim sogenannten Silvestertreffen die Linien U1, U6, U14 und U15 jeweils um 1.30, 2.30 und 3.30 Uhr sowie die Linien U2, U7, U9 und U12 jeweils um 2, 3 und 4 Uhr. Das SSB-Flex-Shuttle steht in der Nacht von Silvester auf Neujahr von 18 bis 4 Uhr zur Verfügung.

Der VVS weist darauf hin, dass von 19.30 Uhr bis voraussichtlich etwa 2 Uhr aus Sicherheitsgründen an der Haltestelle Schlossplatz keine Stadtbahnen halten. Die Stadtbahnen fahren durch. Fahrgäste werden gebeten, auf die Haltestellen Charlottenplatz und Hauptbahnhof auszuweichen. Die Busse der Linien 42 und 44 halten von 19.30 Uhr bis etwa 1 Uhr nicht an der Haltestelle Schlossplatz. Auch hier werden Fahrgäste gebeten, auf die Haltestelle Charlottenplatz auszuweichen. Die Nachtbusse sind von der Sperrung nicht betroffen.

In den frühen Morgenstunden des 1. Januar setzt der Feiertagsfahrplan ein. An Neujahr wird wie an einem Sonntag gefahren. In der Nacht auf den 2. Januar fahren die Nachtzüge und Nachtbusse.

Über die genauen Abfahrtszeiten können sich Fahrgäste auf www.vvs.de oder über die App „VVS Mobil“ informieren. Wer ein VVS-Abo oder ein Jahresticket hat, darf in den Weihnachtsferien kostenlos eine Person mitnehmen. pm

Tipps und Termine