Schwerpunkte

meldungen

Broschüre zum Jakobsweg

11.09.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Der Jakobsweg – am Neckar entlang und über die Schwäbische Alb“ ist neu

(pm) Einmal zu Fuß den Jakobsweg gehen, das ist seit dem Mittelalter ein Traum vieler Reisender. Jeder der sich näher mit dem Thema beschäftigt wird feststellen, dass es nicht „den einen“ Jakobsweg gibt, sondern viele Jakobswege. Einer davon verläuft von Esslingen über Tübingen nach Rottenburg.

Ein Abstecher in die Städte und Gemeinden am Wegesrand lohnt sich ebenso wie der Halt an den bekannten Jakobswegstationen. Der Jakobsweg führt durch romantische Fachwerkstädte und Dörfer, durch dichte Wälder und Streuobstwiesen. Durch den Landkreis Esslingen folgt der Weg dem Lauf des Neckars und berührt den Naturpark Schönbuch. In Rottenburg teilt sich der Weg: weiter am Fluss entlang nach Horb oder nach Süden Richtung Hechingen. Es lohnt sich, den Blick auf die Orte abseits des uralten Pilgerweges zu richten und die Symbole der Wallfahrer an Kirchen, Brunnen und Stadtmauern zu suchen: die Jakobsfigur und natürlich die Muschel, die den Reisenden den Weg weist. Die Start- und Endpunkte der Etappen sind gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Die Bahnstrecke verläuft weitgehend parallel zum Jakobsweg. Alle Informationen zu den Bus- und Bahnverbindungen unter www.bwegt.de.

Die Broschüre kann beim Landratsamt Esslingen, Pulverwiesen 11, 73726 Esslingen am Neckar bestellt oder im Internet unter www.landkreis-esslingen.de/start/tourismus/test+downloads.html heruntergeladen werden.

Tipps und Termine