meldungen

Bestattungen im kleinen Rahmen

26.03.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

UNTERENSINGEN (pm). Auch die Kirchen wollen in Corona-Zeiten ihrer Verantwortung gegenüber besonders gefährdeten Menschen gerecht werden. Deshalb finden derzeit keine öffentlichen Veranstaltungen in den Kirchengemeinden statt. Das betrifft auch öffentliche Trauerfeiern. Die Bestattungen werden bis auf Weiteres in kleinstem familiären Rahmen, ohne öffentliche Einladung, im Freien stattfinden – wenn möglich direkt am Grab oder bei schlechtem Wetter unter dem Vordach der Aussegnungshalle – mit verkürzter Liturgie, ohne Gesangbücher oder Liedblätter. Auch bei den Bestattungsgesprächen gilt es, die Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten. Es gibt nach wie vor die Möglichkeit eines persönlichen Gesprächs im Trauerhaus oder im Pfarrbüro. Auf Wunsch oder im Fall einer nachgewiesenen Infektion werden die Bestattungsgespräche telefonisch geführt.

Tipps und Termine