Schwerpunkte

meldungen, Baustellen und Sperrungen

Baustelle auf der Alb bei Donnstetten

23.10.2021, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit Anfang Oktober lässt das Regierungspräsidium Tübingen die Fahrbahn der B 465 zwischen dem Anschluss der B 28 bis Römerstein-Donnstetten sanieren. Der erste Bauabschnitt mit einer Länge von rund drei Kilometer befindet sich kurz vor der Fertigstellung. Ab Montag, 25. Oktober, wird mit der zweiten Bauphase begonnen. Günstige Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, sind die Arbeiten bis Ende Oktober abgeschlossen. In dieser Bauphase ist die B 465 von der Kreuzung der B 465/L 252 bis auf Höhe der Straße „Im Anger“ in Römerstein-Donnstetten gesperrt. Die Kreuzung B 465/L 252 ist wieder befahrbar. Somit ist Donnstetten von der B 28 kommend wieder über die B 465 und L 252 erreichbar. Eine Weiterfahrt Richtung Gutenberger Steige ist nicht möglich. Die Umleitung in Richtung Gutenberger Steige/Schlatterhöhe/Schopfloch ist über die L 252 und K 6704 eingerichtet. Die Kosten für die Erneuerung des 3,7 Kilometer langen Teilstücks der B 465 belaufen sich auf rund 530 000 Euro. pm

Tipps und Termine