meldungen

Ausfahrt Heimatbund

09.06.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN/KIRCHHEIM (pm). Die Regionalgruppen Kirchheim und Nürtingen des Schwäbischen Heimatbundes laden am Sonntag, 17. Juni, zu einer gemeinsamen Exkursion mit dem Bus ins Donautal ein. Erstes Ziel ist der historische Kalkofen in Untermarchtal. Bis nach dem Ersten Weltkrieg wurde Kalk und Zement in kleinen, lokalen Kalkbrennereien hergestellt. In Untermarchtal hat der Schwäbische Heimatbund einen der letzten Kalköfen, gebaut 1923, restauriert und als funktionsfähiges Museum eingerichtet. Wer das Nürtinger Zementwerk noch kennt, wird über die Größenverhältnisse erstaunt sein. Eine Führung wird die Abläufe des Kalkbrennens vermitteln. Nach dem Mittagessen erfolgt die Weiterfahrt ins nahe Obermarchtal an der Donau.

Das Kloster Obermarchtal wurde bereits im 8. Jahrhundert von Benediktinern gegründet. Ende des 17. Jahrhunderts wurde die Klosteranlage Schritt für Schritt zu einer barocken Residenz erneuert und ausgestattet. Das weitläufige Klosteranwesen zählt zu den schönsten Süddeutschlands und wurde in seiner heutigen Form zwischen 1686 und 1770 errichtet. Bei einer Führung werden sowohl geschichtliche als auch architektonische Details vermittelt.

Abfahrt ist um 8 Uhr am Hallenbad Nürtingen und um 8.15 Uhr am Busbahnhof Kirchheim. Die Rückkehr ist gegen 17 Uhr geplant. Anmeldungen und Infos bei Eberhard Roos, Telefon (0 70 22) 3 44 54 oder E-Mail eberhard.roos@googlemail.com.

Tipps und Termine