Schwerpunkte

Region

Zwei Premiumwanderwege im Täle

15.11.2018 00:00, Von Joachim Lenk — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beuren und Neuffen bekamen die Zertifizierungsurkunde vom Deutschen Wanderinstitut in Marburg

Am Dienstag wurden die ersten Zertifizierungsurkunden im Rahmen der Premiumwanderwege „Hochgehberge“ an vier Städte und Gemeinden im Biosphärengebiet Schwäbische Alb vergeben. Neben Münsingen und Gomadingen im Landkreis Reutlingen sind auch Neuffen und Beuren im Landkreis Esslingen vertreten.

Urkunde zur Zertifizierung: Wanderexperte Jochen Becker (rechts) überreicht die Urkunden an Jochen Stuhlmüller von der Stadt Neuffen und Birgit Karle aus Beuren.  Foto: Lenk
Urkunde zur Zertifizierung: Wanderexperte Jochen Becker (rechts) überreicht die Urkunden an Jochen Stuhlmüller von der Stadt Neuffen und Birgit Karle aus Beuren. Foto: Lenk

Die ersten sechs Prädikatswanderwege der insgesamt 21 geplanten „Hochgehberge“ sind zertifiziert, ausgeschildert und in Flyern beschrieben. „Die Vielfalt, die das Biosphärengebiet bietet, findet man kaum noch“, sagt Jochen Becker vom Deutschen Wanderinstitut in Marburg (Hessen), das für die Zertifizierungen innerhalb Deutschlands zuständig ist. Er muss es wissen. Becker kennt sich, nach eigenen Worten, in Deutschland und in Europa bestens aus. „Schlösser, Burgen, der Albtrauf, die herrliche Natur und die vielen Pfade, die es in Deutschland kaum noch gibt, laden zu einem unvergesslichen Wandererlebnis ein.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region