Schwerpunkte

Region

Nominierung zur Landtagswahl in Aichtal-Grötzingen: Zwei Gegenstimmen für Winfried Kretschmann

25.07.2020 05:30, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Ministerpräsident wird von den Grünen des Wahlkreises Nürtingen wieder zum Landtags-Kandidaten gewählt – Stephanie Reinhold ist die Zweitkandidatin

Seit 1980 vertritt Winfried Kretschmann den Wahlkreis Nürtingen im Landtag. Auch bei der nächsten Wahl im März wird der amtierende Ministerpräsident wieder der Kandidat der Grünen sein. Das haben die Parteimitglieder am Donnerstagabend im Naturtheater in Grötzingen beschlossen. Als Zweitkandidatin setzte sich Stephanie Reinhold gegen Matthias Gauger durch.

Wurden von den Grünen im Wahlkreis Nürtingen als Kandidaten für die Landtagswahl im März bestimmt: Winfried Kretschmann sowie Stephanie Reinhold als Zweitkandidatin.  Foto: Holzwarth
Wurden von den Grünen im Wahlkreis Nürtingen als Kandidaten für die Landtagswahl im März bestimmt: Winfried Kretschmann sowie Stephanie Reinhold als Zweitkandidatin. Foto: Holzwarth

AICHTAL-GRÖTZINGEN. Es wollte am Donnerstag niemand aus den Reihen der grünen Partei gegen Winfried Kretschmann, laut Stephanie Reinhold der „beliebteste Ministerpräsident Deutschlands“, als Erstkandidat antreten. Insofern musste sich der einzige Bewerber keine Sorgen um seine Wiederwahl als Kandidat für die nächste Landtagswahl machen. Auf 57 der 61 abgegebenen Stimmzettel stand „Ja“. Bei zwei Enthaltungen und zwei Gegenstimmen war der 72-Jährige somit nominiert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Region