Schwerpunkte

Region

Zwei Busse für elf Schüler

27.06.2014 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinde organisiert Transport zur Gemeinschaftsschule

FRICKENHAUSEN. Dass Frickenhausen in Sachen Kinderbetreuung gut aufgestellt ist, zeigte sich, als am Dienstagabend im Laufe der Gemeinderatssitzung der Tälesgemeinde die Bedarfsplanung der Kindergärten mit deren erweiterten Öffnungszeiten und einem Transportangebot für auswärtige Schüler der künftigen Gemeinschaftsschule in Frickenhausen zur Sprache kamen.

Auch einen Ferienplan bis zum Jahreswechsel von 2015 nach 2016 konnte Hauptamtsmitarbeiterin Heidrun Raach vorlegen, in dem unter anderem festgelegt ist, dass immer wenigstens einer der vier Kindergärten in Frickenhausen, Linsenhofen oder Tischardt geöffnet ist. Und das, wie Raach in ihrem Bericht am Dienstag erläuterte, zunächst in den Kindergärten Linsenhofen und Tischardt mit dem Angebot noch einmal erweiterter Öffnungszeiten.

Danach können dort jetzt Kinder von Montag bis Freitag zwischen 7 und 14 Uhr betreut werden, was den finanziellen Beitrag der Eltern um 24 Euro erhöht und zusätzlich einen monatlichen Pauschalbetrag von 60 Euro für die Teilnahme der Kinder am gemeinsamen Mittagessen vorsieht. Die Regelung gilt bislang für eine verpflichtende Fünf-Tage-Woche.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Region