Schwerpunkte

Region

Zuschuss für Ortskernsanierung

09.04.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinde erhält 800 000 Euro aus Landessanierungsprogramm

ERKENBRECHTSWEILER (pm). Die Gemeinde erhält aus dem Landessanierungsprogramm 800 000 Euro für die Sanierung, Modernisierung und Neugestaltung des Gebiets rund um das ehemalige Gasthaus Hirsch. Bürgermeister Roman Weiß zeigte sich ob dieser Nachricht sehr erfreut: „Ich bin froh, dass wir gemeinsam mit dem Abgeordneten Karl Zimmermann so gut an einem Strang gezogen haben und freue mich, dass die Bemühungen um die Landesmittel Erfolg hatten.“

„Wir sind nun gefordert“, ist man sich im Rathaus von Erkenbrechtsweiler klar. Deswegen will man auch, so Bürgermeister Weiß, die Eigentümer im Sanierungsgebiet in den nächsten Wochen in die weiteren Überlegungen einbeziehen. Dies soll zunächst durch eine Befragung passieren, in der die nunmehr bestehenden Möglichkeiten ausgelotet werden.

Kernstück des Sanierungsgebietes ist das ehemalige Gasthaus Hirsch, das sich im Besitz der Raiffeisenbank Vordere Alb befindet. „Wir wissen um die Verantwortung, die wir dort haben“, versichert Vorstandssprecher Fritz-Ulrich Herter von der Raiffeisenbank. In Vorstand und Aufsichtsrat gelte es nun neu zu planen, zu kalkulieren und die nächsten Schritte sorgfältig abzuwägen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Region