Schwerpunkte

Region

Zündete ein Kohlberger sein Haus an?

14.05.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

58-Jähriger ist dringend tatverdächtig, in der Nacht zum Montag mehrere Brände in Kohlberg und Pfaffenhofen gelegt zu haben

Glücklicherweise wurde niemand verletzt, als in der Nacht zum Montag in Kohlberg ein Wohnmobil, eine Garage, ein Haus und wenig später im oberbayerischen Pfaffenhofen eine Firma brannte. Dringend verdächtig ist ein 58-jähriger Kohlberger.

Auch von dem Wohnmobil blieben nur rauchende Trümmer.  Foto: sel
Auch von dem Wohnmobil blieben nur rauchende Trümmer. Foto: sel

KOHLBERG (bg/lp). Der Mann soll die beiden schwere Brandstiftungen mit einem Gesamtschaden von 700 000 Euro begangen haben. Er befindet sich zur Zeit in einem bayerischen Krankenhaus. Die Polizei geht von einem familiären Hintergrund, eventuell in Verbindung mit psychischen Problemen aus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Region