Schwerpunkte

Region

Neckartailfingen: Hochwasserpumpwerk Neckarstraße wird saniert

19.06.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NECKARTAILFINGEN (rf). In der Neckartailfinger Dienstagsgemeinderatssitzung stand bereits zum dritten Mal das leidige Thema „Elektrotechnische Sanierung Hochwasserpumpwerk Neckarstraße“ auf der Tagesordnung. Bei der Inbetriebnahme der sanierten Schaltanlagen wurde festgestellt, dass der vorhandene Trafo bei 100 Prozent Auslastung zirka 577 Ampere leistet, und damit den sicheren Betrieb der Anlage, die 630 Ampere benötigt, nicht bereitstellen kann.

Die Verwaltung präsentierte jetzt ein Dokument aus dem Jahr 1993 aus dem hervorgeht, dass die Trafostation damals zu gering dimensioniert wurde. „Es konnte dem Rat jedoch nicht erklärt werden, warum Pumpen, die seit 1993 in Betrieb sind und nicht geändert wurden, jetzt nach Einbau und Modernisierung der Ansteuerung im Jahr 2020, plötzlich eine höhere Stromaufnahme aufweisen“, forderte Gemeinderat Josef Oswald um eine weitere Aufklärung der Fehlplanung.

Aus dem in der Sitzung im Juni vorgelegten Schaltplan geht hervor, dass die Einspeisung der Schaltanlage mit einer Vorsicherung von 630 Ampere ausgestattet wurde. Der seit 1993 sichere Betrieb mit dem 500-Ampere-Trafo lässt sich laut den Recherchen von Josef Oswald hauptsächlich dadurch erklären, dass alle Antriebe mit Scheinleistung- beziehungsweise Blindstrom-Kompensationsgeräten ausgestattet waren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 65% des Artikels.

Es fehlen 35%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit