Region

Zu Besuch bei Matthias Gastel in Berlin

23.11.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Matthias Gastel hatte 50 Besucher aus seinem Wahlkreis zu Gast in Berlin. Mit dabei waren zahlreiche Ehrenamtliche und politisch Interessierte vor allem aus dem Neuffener Tal und von den Fildern. Bei einem Besuch im Bundestag berichtete Gastel von seiner Arbeit. Die erlaube bei 50 bis 80 Wochenarbeitsstunden und vielen Wochenend- und Abendterminen nur wenig Privatleben. Als bahnpolitischer Sprecher seiner Fraktion stand er auch Rede und Antwort zu Verkehrsfragen: Etwa weshalb die Tickets immer teurer, dagegen der Service und die Pünktlichkeit schlechter würden. „Die Preise im Fernverkehr legt die Bahn fest. Die Aktienmehrheit bei der Bahn hat der Bund“, erklärte Gastel: „Die Tickets im Nahverkehr verhandeln Verband, Region, Land und die Stadt Stuttgart. Im Land und im VVS werden die Tickets im Dezember und im April 2019 günstiger.“ Neben dem Bundestag stand auch das ehemalige Stasi-Untersuchungsgefängnis Hohenschönhausen, eine politische Stadtrundfahrt und eine kritische Führung zum Thema Lobbyismus auf dem Programm. pm

Region