Schwerpunkte

Region

"Zehn Prozent mehr"

20.08.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

SPD-MdB Rainer Arnold plädiert für deutliche Bafög-Erhöhung

NÜRTINGEN (pm). Die geplante Erhöhung des Bafög ist für den Nürtinger Bundestagsabgeordneten Rainer Arnold (SPD) angesichts sinkender Studierendenzahlen nicht ausreichend. Der SPD-Abgeordnete fordert eine Anhebung von zehn Prozent im nächsten Jahr: Deutschland braucht mehr Studierende. Das Bafög ist dabei ein wichtiges Instrument, gerade Menschen aus sozial schwachen Familien eröffnet es die Chance zu studieren.

Nach dem Willen des SPD-Bundestagsabgeordneten muss die anstehende Erhöhung des Bafög deutlich spürbar ausfallen. Die von der Bundesbildungsministerin für den Haushalt 2008 angemeldete Erhöhung der Bedarfssätze um fünf Prozent reiche bei weitem nicht aus. Dies würde nicht einmal die seit der letzten Bafög-Reform in 2002 gestiegenen Lebenshaltungskosten ausgleichen, sagte Arnold. Die SPD kämpfe deshalb für eine Bafög-Erhöhung im nächsten Jahr um zehn Prozent. Das Bafög sei ein zentrales Instrument, um auch Menschen aus sozial schwachen Familien das Studieren zu ermöglichen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Region