Region

Zehn Bobby-Cars für die Verkehrssicherheit der Kleinsten

16.05.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit dem Lied „Hallo – schön, dass Du da bist“, begrüßten 50 Kinder und sieben Erzieherinnen der drei Neckarhäuser Kindergärten die Gäste der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Nürtingen-Kirchheim unter Teck. Hans-Jörg Russ und Kreishandwerksmeister Karl Boßler überbrachten am Montagnachmittag „Safety Car für Safety-Kids“-Geschenkpakete an die Kindergärten Silcher-, Taunus- und Steinmauerstraße. Die KFZ-Innung organisiert seit acht Jahren die Verteilung der Geschenkpakete, die zehn Bobby-Cars, gestaltet als Safety-Cars, Warnwesten und Reflektoren, Ampeln, Schilder und Lübecker Hütchen enthalten, an Kindergärten des Altkreises. Damit sollen die Kinder auf einem Verkehrsparcours spielerisch den Straßenverkehr kennenlernen. „Jetzt sind die Neckarhäuser Kindergärten dran, um mit unseren Mitbringseln die Verkehrssicherheit zu lernen“, überreichte der stellvertretende Obermeister und Pressesprecher der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Nürtingen-Kirchheim unter Teck, Hans-Jörg Russ, die Geschenke an die Leiterin der Neckarhäuser Kindergärten, Caroline Seifried. Die Geschenke wurden auch gleich ausgepackt und eingeweiht. Auf dem Bild präsentieren sich die Kinder der drei Neckarhäuser Kindergärten, die Erzieherinnen Caroline Seifried, Tamara Reines, Manuela Eckert, Sandra Mielisch, Aneta Staszczak-Ciesla, Marion Witte, Celine Seitz und Hans-Jörg Russ und Karl Boßler mit ihren neuen Spielgeräten. rf

Region