Region

Zahl der Austritte nimmt zu

10.08.2015, Von Werner Dohrn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bericht von der Sommersynode der Evangelischen Landeskirche

Bei der Sommersynode der Evangelischen Landeskirche von Württemberg in Stuttgart standen auf der Tagesordnung unter anderem das Schwerpunktthema „Kirche – mehr als ein Gebäude. Verkündigung durch Raum, Bild und Wort“, die Schaffung eines Pfarramts für Friedenspädagogik, und die mittelfristige Finanzplanung 2015 bis 2019. Darüber berichtete vor Kurzem der Synodale der Offenen Kirche von Kirchheim und Nürtingen, Robby Höschele, im evangelischen Gemeindehaus von Brucken.

Der neu gestaltete Hospitalhof bewährte sich als Tagungsort, zumal er mit einem Großbildprojektor ausgestattet wurde. Trotzdem wird die Synode, wie bisher auch, einmal im Jahr auswärts tagen. Einzigartig im Bereich der Evangelischen Kirche von Deutschland ist, dass die Synodalen mit Dienst-Laptops ausgerüstet werden sollen. Sitzungsunterlagen müssen nicht mehr verteilt werden, man kommuniziert nahezu papierlos.

In der Aktuellen Stunde hätte nach dem Antrag der Offenen Kirche über das Thema „Ehe für alle“ diskutiert werden sollen. Dem traten die Synodenpräsidentin und der Landesbischof entgegen. Die Aktuelle Stunde wurde dann ganz abgesetzt. Dagegen protestierte der Synodale Höschele in einer persönlichen Erklärung; es entstehe der Eindruck, dass die Evangelische Kirche kein aktuelles Thema habe oder zu einer augenblicklich stark diskutierten Frage öffentlich nicht Stellung nehmen wolle.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Region